Tagesspiegel-Leserjury : Neun Tage, 31 Filme – eine Jury

Zum fünften Mal verleihen neun Tagesspiegel-Leser einen Preis für den besten Film des Internationalen Forums. 31 Filme aus 23 Ländern zwischen 70 und 278 Minuten Länge werden dort dieses Jahr gezeigt

von

Und genauso vielseitig wie das Forum ist die Leserjury des Tagesspiegels zusammengesetzt. Aus rund 160 Bewerbern wurden fünf Frauen und vier Männer im Alter von 29 bis 57 Jahren ausgewählt. Einige haben eben ihr Studium abgeschlossen, andere stehen mitten im Berufsleben: Juristen, Designer, eine Ärztin, aber auch ein Lexikograf und eine Archivarin bilden die Jury. Ihre Berlinale-Erfahrung könnte kaum unterschiedlicher sein: Der Veteran ist regelmäßiger Gast seit David Lynchs „The Elephant Man“ (1981), die Novizin wurde da gerade geboren, ist ganz frisch in Berlin und freut sich auf ihre ersten Filmfestspiele.

Die Liebe zum Kino verbindet sie, und die Ausdauer, auch mal fünf Filme an einem Tag zu sehen. In regelmäßigen Sitzungen werden sie sich über die Filme austauschen, am Ende kürt die Jury einen Gewinner. Das werde ganz bestimmt keine leichte Entscheidung, warnt Forums-Chef Christoph Terhechte. Dennoch wünscht er sich, dass die Jury keinen Film auswählt, den alle ganz nett finden, sondern dass die Juroren für ihre Favoriten kämpfen und versuchen, die anderen von ihrer Meinung zu überzeugen, „nach dem Zwölf-Geschworenen-Modell“.

Überzeugt haben die Juroren bereits mit liebevollen und einfallsreichen Bewerbungen. Mit einer gezeichneten Autobiografie, einem Fotocomic aus Filmbildern oder einem Diorama in Kinoform samt rotem Vorhang und Berlinale-Leinwand haben sie sich ihren Platz in der Jury verdient. Mehr über die einzelnen Juroren erfahren Sie täglich auf diesen Seiten. Wen die Jury schließlich zum Sieger kürt, wer also den vom Tagesspiegel mit 3000 Euro dotierten Preis erhält, wird am 19. Februar bekannt gegeben. Tags darauf läuft der Siegerfilm in Anwesenheit der Jury noch einmal im Kino – am 20.2. um 19.30 Uhr im Cinemaxx 4.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben