Kultur : Tagestipp

Heute um 19 Uhr[CineStar 8.]

Zweimal im Jahr kommt der Arzt und macht Bluttransfusionen. Die Arbeiter müssen entbleit werden. Der Kameramann Wang Bing hat zwei Jahre lang die Demontage des Tiexi Districts verfolgt, eines gigantischen Schwerindustrie-Reviers in der chinesischen Provinz Liaoning. Menschen hausen wie Untote in Lagerhallen. Eine Million sollen es sein. Ein Zug verbindet die verrotteten Fabriken miteinander. Immer wieder filmt Wang Bing dessen Fahrten: die erschütterndsten Kamerafahrten der Berlinale. "Tiexi District" dauert 5 Stunden: ein langer, kurzer Film über die condition humaine in einer unmenschlichen Welt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar