TANZ : Glamour und Grimasse

Pop, Glamour und eine fiese Grimasse steckten schon immer in den Tanzstücken von Jeremy Wade. Der Amerikaner hat eine Vorliebe für grotesk verzerrte Körper, die sich unserem Begriff von Normalität widersetzen. In seiner Zusammenarbeit mit dem japanischen Manga-Zeichner Hiroki Otsuka ist There is no end to more entstanden, ein Abend, der die Form einer Kinder-Fernsehshow annimmt.

20 Uhr, HAU 2, Hallesches Ufer 32, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar