Tanz im August : Kleines Theaterwunder

Subtil verschachtelt: "And Then" von Eszter Salamon im HAU 2.

Die Choreografin Eszter Salamon suchte Frauen, die heißen wie sie. Sie fand 892 davon. "And Then" erzählt von ihnen – ein subtil verschachteltes, kleines Theaterwunder zwischen Biografien und Fiktion. Drei Tänzerinnen synchronisieren, singen und tanzen, bis fast ein Film, beinah ein Musical und ein stilles Tanzstück entsteht.

20 Uhr, HAU 2, Hallesches Ufer 32, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben