Kultur : Tanz: Visuelle Höhenflüge

20.30 Uhr: Hebbel-Theater[Stresemannst],Kreuzberg[Stresemannst]

Mit provakanten Produktionen etablierte sich Michael Clark in den Achtzigern als Ballett-Punk. Jetzt, beim "Tanz im August", beehrt der britische Ausnahme-Tänzer und Choreograf nebst Company das Publikum mit einer Uraufführung, die Bezug auf seine radikale künstlerische Entwicklung nimmt. Und da Clarks Choreografien durch die Zusammenarbeit mit Modedesignern wie Leigh Bowery und bildenen Künstlern stets ein starkes visuelles Element innewohnt, dürften im Zuge von "Before and After: The Fall" einmal mehr ästhetische Höhenflüge anstehen. Schließlich hat der Ex-Punk, der mit dem Videokünstler Charles Atlas und mit Peter Greenaway auch an Filmprojekten arbeitete, mit Sarah Lucas eine der profiliertesten Künstlerinnen Englands als Bühnenbildnerin gewonnen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben