Kultur : TANZ

Experience #1.

In den 90er Jahren hatte die Falte intellektuelle Hochkonjunktur, weil sie ein organisatorisches Denkmodell vom Rhizomforscher Gilles Deleuze war. Dann geriet es in Vergessenheit. Jetzt holt die Tänzerin und Choreografin Isabel Schad es aus diesem Dunkel wieder hervor, wenn sie bei dieser Gruppenarbeit Faltungen und Ausstülpungen in Zusammenhang mit embryonalen Zuständen bringt.

20.30 Uhr, 13/8 Euro

Uferstudios (Studio 14), Uferstr. 8/23, Wedding

0 Kommentare

Neuester Kommentar