Kultur : TANZ

Zweisam.

Tief in die Zonen des Liebesschmerzes taucht der brasilianische Choreograf Clébio Oliveira in „Abyssal Zone“ ein. Mit animalischer Kraft fördert er zutage, was ihn verletzt hat. Paare von Schuhen stehen als Rudimente gelebter Beziehungen Spalier bei diesem Tauchgang ins kaum Bewusste. Der zweite Teil des Abends wird von der Ungarin Bori Szente gestaltet. Ihr Solo heißt „The Beast in Me“.

20.30 Uhr, 14/8 Euro

Dock 11, Kastanienallee 79, Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben