Kultur : TANZTHEATER

A Story of Murder

Mörderisch geht’s zu, die Begleitmusik stammt von Bach. Zwei ähnlich aussehende Frauen begegnen sich. Eine tötet die andere. Sind sie Täterin und Opfer? Oder nur zwei Seiten ein und derselben gespaltenen Persönlichkeit? Wie auf einem Videoband wird die Zeit zurückgespult. Wieder und wieder wiederholt sich das Verbrechen, immer ein bisschen anders. Was ist Wahrheit? Was Fiktion?

Dock 11, Do-So 31.5.-3.6., 20.30 Uhr, 8-11 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben