Kultur : TANZTHEATER

Homezone (Umbruch III).

Nach Sri Lanka und Venezuela nimmt sich die Choreografin Gerda König nun israelischen Alltag vor. Ihr Markenzeichen ist, mit Tänzerinnen und Tänzern, die verschiedene körperliche Beeinträchtigungen aufweisen, an politisch aktuellen Themen zu arbeiten. Die besondere Körperlichkeit der Akteure bricht dabei mit den konventionellen Sichtweisen des zeitgenössischen Tanzes.

12 Uhr, 14, erm. 9 Euro Theater Aufbau Kreuzberg, Prinzenstr. 85f, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben