Kultur : TASCHEN Kontrolle

Claire Teysserre lässt sich in die Tasche schauen

-

1 Fotoapparat

4 Eintrittskarten

1 Muffin

1 Kugelschreiber

2 Lippenstifte

1 Berlinale-Programm

1 Mütze

2 Handschuhe

1 Handy

6 Kaugummis

2 Filmzeitschriften

Dass sich jemand für den Inhalt ihrer Tasche interessiert, versetzt Claire Teysserre erst einmal in Verwunderung. „Wieso denn?“, will die 22-jährige Französin wissen. Schließlich, so argumentiert sie, benutze sie das Willkommensgeschenk während der Festivaltage nur als Ersatz für ihre normale Handtasche. Dementsprechend „langweilig“ und „alltäglich“ wäre also der Inhalt.

Durch gutes Zureden ihrer Freunde lässt sie sich aber schließlich doch zur Taschenkontrolle überreden. Während sie Fotoapparat, Kugelschreiber, Mütze und Handschuhe sowie Kaugummis ans Tageslicht befördert, erzählt sie, dass sie extra für die Berlinale aus Paris gekommen sei. Sie und ihre Begleiter seien Filmstudenten an der Sorbonne und wollten sich nun fünf Tage lang so viele Filme anschauen wie möglich. Welche das sind, darüber haben sie allerdings wenig Kontrolle, bedauert sie. Für „The Good German“ beispielsweise, den neuen Film von Steven Soderbergh, den sie unbedingt sehen wollten, waren schon alle Tickets weg. „Dabei waren wir extra schon um 7.30 Uhr an der Kasse“, erzählt sie. „Morgen sind wir schon um sieben da.“ mho

0 Kommentare

Neuester Kommentar