Kultur : TERMINE

DONNERSTAG, 09.10.2008

19.30 Beim „Advanced Electronics Festival“ im Kesselhaus der Kulturbrauerei präsentiert Douglas McCarthy sein neues Projekt Fixmer/McCarthy mit dem französischen Produzenten Ference Fixmer. Außerdem dabei: Akanoid, Sono, Mesh, Santa Hates You, Solar Fake.

20.00 Synthie-Pop und Discomusik gibt es im Magnet mit den Bands Gentle Touch, Fckschsse, Futurecop, College, Les Trucs und The Wolfgang.

20.00 Beim Mikrokultur-Festival im Admiralspalast treten Berliner Indie-Bands auf: A Golden Pony Boy, Ter Haar, It’s a musical , Klez.E und Seabear feat. Borko.

20.00 Bei der „Swedish Night“ rocken Moto Boy, Zeigeist, Juvelen, Apollo Drive und Marionette den Roten Salon der Volksbühne.

20.00 Bei der „Rodeostar Showcase Night“ spielen Andrew Paul Woodworth, Manana, The Tim und The Bianca Story.

20.00 Sechs dänische Bands spielen im Fritzclub des Postbahnhofs, die bekanntesten sind die Hardrocker Blue Van sowie die Indie-Funk-Gruppe Who Made Who.

20.00 Die „Great Australian Wave“ spült fünf Rockbands von Down Under ins Kato. Mit dabei: Asleep in the Park, The Bagrants und Sarah McLeod.

20.00 „Muttis Little Monsters“ lassen im White Trash die Wände wackeln. Am Start sind unter anderem: Electric 69, Triggerfinder und Psychopunch.

21.00 Das Soda in der Kulturbrauerei lädt zur kanadischen Nacht mit Domenica, Moneen und Attack in Black.

21.00 Im Maschinenhaus spielen die spanischen Bands Depedro und Almasäla.

21.00 Drei stimmgewaltige Frauen kommen ins Aufsturz: die Norwegerinnen Anne Marie Almedal und Elin Ruth Sigvardsson sowie die in Berlin lebende Amerikanerin Ginger MacKenzie.

21.00 Madonna-Produzent Mirwais hat ein neues Projekt: YAS heißt es, und wie es klingt, kann man im Lido hören. Zuvor spielen Moule und Naive New Beaters.

21.00 Beim „Turkish Pop & Folk“-Abend im Frannz Club stehen Arif Sag, Deniz Seki und Halil Karaduman ve Ekibi auf der Bühne.

22.00 Das legendäre Label !K7 präsentiert Bomb The Bass, Henrik Schwarz, Milosh, Boozoo Bajou und andere.

22.30 DJ Stylewarz legt im Bohannon ausschließlich Rap aus dem Jahr 1990 auf.

24.00 Das Berliner Elektro-Label Bpitch Control bespielt eine Nacht lang das Watergate. Neben Chefin Ellen Allien legen Sascha Funke, Lee van Dowski und Zander VT auf.

FREITAG, 10.10.2008

18.30 Die volle Hardcore-Packung gibt es bei der „Hell on Earth“-Show mit Stick To Your Guns, Animosity, Evergreen Terrace, Walls Of Jericho und anderen im SO 36.

19.00 Travis sind der Headliner bei „Sally*Sounds“ im Postbahnhof. Zuvor spielen The Rifles, Polarkreis 18, Kilians.

19.00
Beim „Popkomm-Reggae-Festival“ im RAW-Tempel spielen 20 Bands und Solokünstler, darunter Black Gandhi, Triple D, Paco Mendoza, Sammy Dread und das Berlin Boom Orchestra.

20.00 Vier deutsche Bands gehen ins „Popcamp“ im Palais der Kulturbrauerei: Erik & Me, Gammalapagos, Hesslers und Hotel.

20.00 Im Zapata stehen ausschließlich kanadische Bands wie Don Brownrigg und die United Steel Workers Of Montreal auf der Bühne.

20.00 Beim „Shabbat Night Fever“ geben Amit Erez, Eatliz und Sabbo & Kuti Electric Jam im Club 23 der Kulturbrauerei einen Einblick in die vielfältige Musikszene Israels.

23.30 An den Plattentellern im Icon steht Vicarious Bliss, der gefragte Remixer vom französischen Hipster-Label Ed Banger. Außerdem: Marvin Suggs, DSL und DJ Coop.

24.00 Das Innervisions-Label bringt House ins Tape. Mit dabei: Dixon und Âme.

24.00 Im Watergate kann zum Techno von Mathew Jonson getanzt werden. Neben ihm legen seine kanadischen Landsleute Hrdvsion und Dreadbeat feat. Tikiman auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben