Kultur : "The Million Dollar Hotel": Milla, Bono und der Himmel von Los Angeles

KM

Es ist bekannt, wie sorgfältig Wim Wenders in seinen Filmen an einer homogenen Musik arbeitet. Für "The Million Dollar Hotel" wurde eigens eine Band formiert, die "Million Dollar Hotel Band". Ihr schleppender Sound, der melancholisch-ortlose Stimmungsbilder in den Himmel von Los Angeles hängt, ist von den Produzenten Daniel Lanois, Brian Eno und Hal Willner erschaffen worden. Mal begleitet die Band Milla Jovovich, während sie wie eine ungezogene Göre Lou Reeds "Satellite Of Love" ins Mikro krächzt, mal verführt sie Bono zu weniger aufdringlichem Pathos, dann wieder liefert sie flächige Meditationsräume für die lyrischen Trompeten-Gesänge Jon Hassels. U2 hat drei Rocksongs beigesteuert. Sie fügen sich perfekt ein und weisen trotzdem den Weg aus diesem implodierenden Klang-Labyrinth. Sie wirken wie Klarsichtfenster.Diverse: The Million Dollar Hotel, Original Soundtrack. Island.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben