Kultur : THE NOTWIST: NEON GOLDEN

Als das fünfte Notwist-Album vor sechs Jahren herauskam, hat es mich sofort

verzaubert mit seiner strahlend schönen Schwermut und den unglaublich vielen tollen Ideen. Das ist ganz großer, makelloser Pop, den das Quartett aus Weilheim hier zelebriert. Auch nach dem fünfzigsten Anhören kann ich mich immer noch in der genialen Verschachtelung von Beats, Loops, Gitarren und Streichern verlieren. Perfekt passt dazu die Zerbrechlichkeit von Markus Achers Gesang. Einen Extrapunkt gibt es für die fantastische Zeile „Fail with consequence, lose with eloquence and smile.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben