THEATER : Absurdes Figurentheater

Im Einakter „Auf hoher See“ des polnischen Schriftsteller Slawomir Mrozek debattieren drei Schiffbrüchige angeregt darüber, wen unter ihnen sie zuerst verspeisen sollen – jeder auf der Suche nach den besten Argumenten. Und in Striptease entblößen sich zwei Herren, die von einer höheren Macht in Bedrängnis gebracht werden, mehr als ihnen lieb sein kann.

20 Uhr, Die Schaubude, Greifswalder Str. 81-84, Prenzlauer Berg

0 Kommentare

Neuester Kommentar