Theater : Berliner Rentner auf den Spuren von Kurt Cobain

Unter dem Titel "Lass Krachen Alter" stellen Berliner Laienschauspieler das Leben des verstorbenen Rockstars Kurt Cobain nach. Als Inspiration dienten Tagebücher und Songs des Musikers.

BerlinBerliner Rentner bringen das Leben des verstorbenen Rockstars Kurt Cobain auf die Bühne. In dem Theaterstück "Lass krachen, Alter!" begeben sie sich auf die Spuren des früheren Frontmanns der Band Nirvana. Als Inspiration für die Revue dienten die Tagebücher und Songs des Musikers. Premiere soll am 26. Juni im Theaterhaus Mitte in Berlin sein.

Regie führen Andrea Bittermann und Sylvia Moss. Die Darsteller Peter Bach, Udo Boy, Werner Daniel, Klaus Doil und Joachim Giera sind Laienschauspieler. Giera sagte: "Für mich war die Musik von Cobain gewöhnungsbedürftig. Mittlerweile habe ich mir die 'Nevermind'-CD des Öfteren angehört, um mehr von der Person zu verstehen, von der ich auf der Bühne erzähle."

Die Senioren zeigen das Stück auch in Schulen und Jugendeinrichtungen. Das Stück soll Grundlage für Gespräche und Workshops mit Jugendlichen sein.

Der US-Musiker Cobain wurde am 20. Februar 1967 geboren. Berühmt wurde er als Sänger und Gitarrist der Band Nirvana, zu deren größten Hits der Song «Smells like Teen Spirit» gehörte. Am 5. April 1994 nahm sich der heroinabhängige Cobain mit 27 Jahren das Leben. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben