Kultur : Theater des Westens

Beim Verfahren um die Vermietung des Berliner Theaters des Westens an einen privaten Betreiber ist am Mittwoch die Bewerbungsfrist ausgelaufen. Mehrere Interessenten haben sich bei der Berliner Senatsfinanzverwaltung darum beworben, das Musicaltheater an der Kantstraße zu übernehmen, bestätigte eine Sprecherin. Im Vorfeld hatten bereits die Deutsche Entertainment-AG über ihre Firma Stella und der niederländischen Unterhaltungskonzern Stage Holding Interesse bekundet. Alle Bewerber sind bereit, alle Beschäftigten des Hauses für mindestens ein Jahr zu übernehmen. Das Verfahren solle jetzt "so schnell wie möglich" über die Bühne gehen, hieß es aus der Finanzverwaltung. Im Herbst hatte der Berliner Senat entschieden, das Theater des Westens aus der öffentlichen Trägerschaft zu entlassen. Damit sollen 20 Millionen Mark pro Jahr gespart werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben