Kultur : Theater: Dramatische Fortbildungsmaßnahme: "Schreckgespenst"

20 Uhr: Maxim Gorki Theater (Studio)[Am Fe],Mitte[Am Fe]

Zum Profil des zeitgeistigen Angestellten arbeiten sich der Schweizer Regisseur Samuel Schwarz und der Lyriker und Rap-Poet Raphael Urweider vor: Ihr Projekt spürt dem mobil-entwurzelten, in die Wirren der ökonomischen Verhältnisse geworfenen Menschen nach. Ist der Angestellte ein utopischer Entwurf, indem er das eigene Leben zum Kunstwerk erhebt - oder haben wir es am Ende nur mit einem "Schreckgespenst" zu tun?

So lautet die Kernfrage, die das vom Frankfurter Künstlerhaus Mousonturm koproduzierte Kammerspiel zu erhellen antritt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben