Theater : "Exzentrisches Gedicht für die Augen"

Das französische Theatre du Centaure kommt mit seiner Show "Cargo" in den Admiralspalast nach Berlin. Schauspieler und Pferde spielen ein Theater der Centauren, der mythischen Fabelwesen, die halb Mensch und halb Pferd sind.

Berlin - Wie eine Sprecherin mitteilte, können Zuschauer die surrealistische Aufführung vom 10. bis zum 13. April bestaunen. Sie werden erwartet von einem modernen Märchen und einem "exzentrischen Gedicht für die Augen".

Auf der Bühne mit dabei sein werden ein Friesenhengst, ein Lusitano-Pferd und ein Esel. Centauren, die der griechischen Mythologie entstammen, werden meist mit dem Kopf und den Schultern eines Mannes und dem Körper und den Beinen eines Pferdes dargestellt.

Berliner Premiere wird am 10. April um 20 Uhr gefeiert. Der Eintritt kostet zwischen 19 und 53 Euro. Weitere Informationen zur Show unter cargo-theater.com. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben