THEATER : Horrorpsychothriller

Ljudmila Rasumowskaja schreibt in Liebe Jelena Sergejewna nicht für Leute mit schwachen Nerven. Dabei beginnt alles so harmlos. Schüler statten ihrer Lehrerin einen Geburtstagsbesuch ab. Doch die Kaffeekränzchenstimmung findet ein jähes Ende. Bei seiner Premiere in Leningrad 1980 wurde Rasumowskajas Stück über Zukunftsangst und Gewalteskalation sofort verboten.19.30 Uhr, Theater Zerbrochene Fenster, Schwiebusser Str. 16, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben