Theater international : Europäische Bühnen spielen für Migration

Das sechste Jahrestreffen des europäischen Theaternetzwerks "Magic Net" hat in Schwerin begonnen. Dabei stellen 14 Bühnen aus zwölf Ländern, die in dem Netzwerk zusammen arbeiten, fünf Ko-Produktionen zum Thema Migration vor.

Schwerin - Das sechste Jahrestreffen des europäischen Theaternetzwerks "Magic Net" hat in Schwerin begonnen. Dabei stellen 14 Bühnen aus zwölf Ländern, die in dem Netzwerk zusammenarbeiten, fünf Ko-Produktionen zum Thema Migration vor. Zudem arbeiten Jugendliche aus sechs Ländern in Schwerin an einem gemeinsamen Stück mit dem Titel "Vor den Toren Europas". Dafür hatten sie im Vorfeld in ihren Heimatregionen Migranten und Einheimische befragt. Das Stück soll am Samstag in der Schweriner Innenstadt aufgeführt werden. Das Jahrestreffen steht unter dem Titel "At the Doors of Europe" (An den Toren Europas). "Migration ist ein zentrales Thema in Europa", sagte "Magic Net"-Projektleiter Dirk Neldner.

Internationale Ko-Produktionen

Auf einem Schiff auf dem Schweriner See soll das Auswanderer- Stück "America - Ship of Hope" nach einem Roman von Franz Kafka gespielt werden. Dies ist eine Ko-Produktion des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin mit dem Teatret Vart (Molde, Norwegen), dem Teatr Jeleniogorski (Jelenia Gora, Polen), dem Divadlo Astorka (Bratislava, Slowakei) und dem Theater an der Sihl (Zürich, Schweiz). In "At the doors of Europe", einer gemeinsamen Inszenierung von Theatern aus Spanien, Portugal und der Türkei, stellen drei nach Jahrhunderten wieder zum Leben erweckte historische Figuren dieser drei Länder das heutige Europa in Frage. Theater aus Großbritannien, den Niederlanden und Leipzig stellen "Adopt a Soldier" (Adoptiere einen Soldaten) vor, ein Stück über eine groß angelegte Werbeaktion um Soldaten, die außerhalb Europas in den Krieg ziehen sollen.

"Magic Net" wurde im Jahr 2001 gegründet und wird von der EU finanziell unterstützt. Aus Deutschland arbeitet in dem Netzwerk derzeit neben dem Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin auch das Theater der Jungen Welt in Leipzig mit. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben