Theater : Peter Zadek schwer erkrankt

Die Wiener Festwochen haben Peter Zadeks Neuinszenierung von Shakespeares "Was ihr wollt", die am 17. Juni Premiere haben sollte, wegen einer Erkrankung des Regisseurs abgesagt.

Wien - Zadek, der an diesem Samstag 81 Jahre alt wird, müsse bis auf weiteres zur Behandlung im Krankenhaus bleiben, teilte das Festivalbüro mit. "Auf Grund des besonderen Regiekonzepts von Peter Zadek sieht sich das 'Was ihr wollt'-Ensemble außerstande, die Arbeit ohne ihn fortzusetzen", hieß es in der Mitteilung.

Die Shakespeare-Komödie war als Koproduktion von Zadeks "wasihrwollt Productions", Wiener Festwochen, RuhrTriennale und "spielzeit-europa Berliner Festspiele" geplant. Die Produktion wurde für alle beteiligten Festivals abgesagt. "Alle Beteiligten der Produktion wünschen Peter Zadek eine ruhige Rekonvaleszenz, damit er langsam wieder zu Kräften kommen kann, und hoffen auf eine vollständige Genesung des großen Regiemeisters", heißt es weiter in der Mitteilung.

Aufregung um aberkannten Theaterpreis

Zadeks Produktionspartner Tom Stromberg und das Ensemble hatten zuletzt noch angekündigt, die Produktion zunächst ohne den erkrankten Regisseur weiter zu führen. Auch die Festwochen hatten nach Bekanntwerden der Erkrankung noch am Gelingen der Neuinszenierung festgehalten.

Nach Angaben Strombergs gegenüber der Wiener Illustrierten "News" liegt Zadek in einem Krankenhaus in Norddeutschland. Stromberg hatte die Aufregung um die Aberkennung des Europäischen Theaterpreises durch die Jury in Thessaloniki für die Erkrankung Zadeks verantwortlich gemacht. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben