Theater : Prekäre Beziehungen

René Pollesch inszeniert "Hallo Hotel Nachtportier!" an der Volksbühne.

Auf René Pollesch kann man sich an der Volksbühne verlassen. Und nicht nur dort. Ende September hat er in Stuttgart das Publikum bespaßt, im November in Hamburg, jetzt holt er eine Wiener Inszenierung nach Berlin: In "Hallo Hotel Nachtportier!" geht es um das gute alte Hotel Sacher, Charlotte Rampling und einen Nachtportier, der mit seiner Erinnerung ringt.

20 Uhr, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar