THEATER : Selbstopferung

Apolonia Machczynska rettete im Ghetto 25 jüdische Kinder vor der Gestapo und lieferte sich selbst aus. Sie ist in Krzystof Warlikowskis Collage-Stück (A)pollonia allerdings nur Platzhalterin für eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit dem Thema Selbstopferung. Der polnische Regisseur spannt den Bogen von der Antike bis in die aktuelle Literatur.

19 Uhr, Station Berlin, Luckenwalder Straße 4-6, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben