THEATER : Stück ohne Stück

In der Kunst gibt es schon längst keine Kunst mehr, das Fernsehen ist eine Verblödungsmaschinerie. Die Thesen, die Oliver Kluck in Das Prinzip Meese, einem „Stück ohne Stück“, aufstellt, sind nicht unbedingt originell. Er lässt die Generation der 30-Jährigen nach dem Sinn der eigenen Existenz fragen und kräftig im eigenen Saft rühren.

20.15 Uhr, Maxim Gorki Theater (Studio),

Hinter dem Gießhaus 2, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar