Theater und Tanz : Künstler aus elf Ländern bei "euro-scene"

Mit der Aufführung des Theaterstücks "Velma Superstar" startet am Dienstag das Tanz- und Theaterfestival "euro-scene".

Leipzig - Das diesjährige europäische Theater- und Tanzfestival "euro-scene" in Leipzig erwartet bis Sonntag Gruppen und Solisten aus elf europäischen Ländern. Unter dem Motto "Konsonanzen - Dissonanzen" stehen zwölf Gastspiele in 22 Aufführungen auf dem Programm, wie die Veranstalter mitteilten.

Am Dienstagabend soll das Festival in der Arena mit dem Stück "Velma Superstar" beginnen. Das Eröffnungsstück beleuchtet ironisch die Eventkultur moderner Gesellschaften, die drei Musiker der Band "Velma" werden dabei von einem Chor aus Leipziger Bürgern begleitet. Das Stück solle ein Experiment sein, das ohne moralisches Urteil auskomme und auch nicht grundlegend das Starsystem erläutern wolle, erklärte die Compagnie.

Im Mittelpunkt des Festivals stehe in diesem Jahr die Musik, hatte Festivaldirektorin Ann-Elisabeth Wolff bereits im Vorfeld erklärt. Erwartet werden bis zu 8000 Zuschauer. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben