Theater : Zu gefährlich: Saviano kommt nicht nach Berlin

Am heutigen Freitag gastiert das Mercadante Teatro Stabile di Napoli mit dem Stück "Gomorra" in der Berliner Volksbühne, im Rahmen des "Italienischen Theaterherbsts". Roberto Saviano, der Autor des gleichnamigen Buchs, wird jedoch nicht dabei sein.

Saviano habe aus Sicherheitsgründen absagen müssen, sagte der Direktor des Italienischen Kulturinstituts Berlin, Angelo Bolaffi. Der Autor, dessen Tatsachenroman über die neapolitanische Camorra weltweit ein Bestseller ist, wird von der Mafia mit dem Tod bedroht. Vor diesem Hintergrund hat der Präsident der Berliner Akademie der Künste, Klaus Staeck, Saviano nun in die Akademie eingeladen. Er habe schon vor einem Jahr versucht, Saviano nach Berlin zu holen; auch damals habe der Autor aus Sicherheitsgründen absagen müssen. „Wann, wenn nicht jetzt, ist Solidarität gefordert“, sagte Staeck. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben