Kultur : THEATER

Ich mach ja doch, was ich will

Anfang der Neunziger begegnete der Dramatiker Doug Wright Charlotte von Mahlsdorf. Die Frau, die eigentlich ein Mann war, und Drittes Reich und DDR durchlebt hatte, faszinierte ihn. 2003 hatte Wrights Porträt „I am my own wife“ in New York Premiere. Es wurde ein Riesenerfolg, räumte den Pulitzer-Preis und den Tony ab. Jetzt inszeniert Torsten Fischer die Hommage mit dem wunderbar widerspenstigen Dominique Horwitz.

Renaissance Theater, Fr-So 7.-9.9., Di 11.9., 20 Uhr, 12-48 €

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben