Kultur : THEATER

Ein Atü zu viel

Die Idee ist faszinierend. Die Gruppe „Die Theaterfrauen“ verbindet Moralfragen mit schnöder Thermodynamik. Sie untersucht den Innendruck gesellschaftlicher Subsysteme wie etwa die Familie und fragt nach dem Druck, der uns zu moralisch eher verwerflichen Handlungen verführt. Der Druck kommt einfach daher, dass jeder seinen Platz zu finden sucht, meinen „Die Theaterfrauen“. Sollte man sich anschauen, wie sie das in Szene setzen.

20 Uhr, 8/6 Euro

Brotfabrik, Caligariplatz, Weißensee

0 Kommentare

Neuester Kommentar