Kultur : THEATER

Jeder stirbt für sich allein.

Foto: Angerer, Krafft

Hans Falladas letzten Roman um ein alterndes Ehepaar, das Widerstand gegen die Nazis leistet, hat der frühere Schaubühnen-Regisseur Luk Perceval für das Hamburger Thalia Theater bearbeitet und inszeniert. Das ist ihm so gut gelungen, dass die Inszenierung nun beim Theatertreffen gezeigt wird.

19 Uhr, 12–55 Euro

Haus der Berliner Festspiele, Schaperstraße 24, Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben