Kultur : Theaterkrise: Streit um „Weimarer Modell“

-

Das „Weimarer Modell“ ist nach Ansicht des Vorsitzenden der Intendantengruppe des Deutschen Bühnenvereins, Holk Freytag, nicht auf andere Theater übertragbar. Er wünsche Stephan Märki, dem Generalintendanten des Deutschen Nationaltheaters, dass er sein Haus retten könne, sagte Freytag der „Thüringischen Landeszeitung“. Das Modell beinhaltet den Verzicht der Mitarbeiter auf Tarifsteigerungen bis 2008 sowie ein Prämien und Bonussystem. Dafür wird den Beschäftigten Arbeitsplatzsicherheit geboten. Märki lobte die Tarifsicherheit seines Hauses bis 2008 und sieht im Haustarifvertrag eine Grundlage für Reformen: „Warum sollen nicht die Theater und Orchester eine Vorreiterrolle spielen? Sie sind am gefährdetsten.“ Einzelheiten über das „Anreizmodell“ werden Ende Januar vorgestellt. dpa

» Mehr lesen + gratis Kino für Sie!

0 Kommentare

Neuester Kommentar