Theaterprojekt : Rollen statt Purzelbaum

Vier Theater in Deutschland wollen bis zum Sommer 2008 Stücke für Kinder im Alter zwischen drei und fünf Jahren entwickeln. Die Stücke seien als Anregungen für Kindergärten im ganzen Land gedacht.

Dresden - "Kinder lernen von Geburt an mit allen Sinnen. Ihre Erlebens- und Erfahrungswelt bildet damit den Zugang zu ästhetischer Bildung", sagte die Dresdner Erziehungswissenschaftlerin Vera Bamler. An dem Projekt mit dem Titel "Theater von Anfang an" sind die Theater Junge Generation in Dresden, Siebenschuh (Berlin), Helios (Hamm) und Schnawwl (Mannheim) beteiligt. Regie hat das deutschen Kinder- und Jugendtheaterzentrums Frankfurt am Main.

Im Vergleich zu anderen Ländern steckt das Theater für die Kleinsten in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Die 1976 in Bologna gegründete Theatergruppe "La Baracca" um den Schauspieler, Autor und Regisseur Roberto Frabetti machte in diesem Bereich den Anfang. In Frankreich und Skandinavien sind theatralische Angebote für Kinder ab dem zweiten Lebensjahr üblich. "Wir möchten den Kindern dabei helfen, die Welt zu erkunden", sagte der Intendant des beteiligten Dresdner Theaters, Dietrich Kunze. Abgesehen vom Puppentheater gebe es bisher wenig Erfahrungen mit Schauspiel. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben