THEATERSOLO : Jenseits von Afrika

Afrika. Na, was fällt einem Europäer da in der Regel als Erstes ein? Genau. Palmen, Löwen, Affen. Aber Afrika ist anders. Wie, das erzählt No Palm Trees. No Lions. No Monkeys in der Regie von Anne Hirth. Eine in Namibia geborene Weiße, die Schauspielerin und Autorin Yvette Coetzee, befragt ihre Herkunft. Es geht also um eine Migrationsgeschichte, um Kolonisation, Ausbeutung und Rassismus. Und es geht darum, wie man mit so einer Lebensgeschichte lebt.20 Uhr, F40-English Theatre Berlin,

Fedicinstr. 40, Kreuzberg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben