THOMAS BRUNS… MEIN WUNSCHPROGRAMM : … ist neugieriger Tapas-Tester

DO

Obwohl selbst mitten in Proben, sprinte ich um 17 Uhr zur „Südlichen Autobahn“ von Daniel Ott in die UdK (Bundesallee 1-12, Wilmersdorf). Bis 22 Uhr dauert die musiktheatralische Expedition nach Julio Cortázar. Essen und Bier wird es wohl dort geben ...

FR

Unser Konzertmarathon „Metropolis-Counterpoint Berlin“ beginnt um 20 Uhr im Konzerthaus. Überraschen lassen und tief eintauchen in die aktuelle Musikszene Berlins. Nach 24 Uhr sind wir im Newton (Charlottenstr. 57, Mitte) auf ein Glas Champagner.

SA

Spät aufstehen! Dann auf in den Hamburger Bahnhof (Invalidenstr. 50, Mitte) zum aufsehenerregenden Schweizer Roman Signer. Nachts ab 22.30 Uhr ins Tesla (Klosterstr. 68, Mitte) zum Festival Radiovisionen: Frieder Butzmann lädt zum Nachtklub!

SO

... ist Tanztag. „Maybe Forever“ von und mit Meg Stuart und Philipp Gehmacher um 19.30 Uhr in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz kann ich nur empfehlen. Danach mal Abendessen zu Hause.

MO

Montagabend gehe ich als neugieriger Testbesucher zum neuen Tapasrestaurant am Helmholtzplatz/Ecke Lychenerstr. im Prenzlauer Berg. Sieht von außen ziemlich gut aus und ein guter Spanier fehlte im Kiez.

DI

Da freue ich mich auf Heiner Goebbels’ Musiktheater zwischen Performance und Rauminstallation. Die Deutschlandpremiere von „Stifters Dinge“ ist im Haus der Berliner Festspiele (Schaperstr. 24) bei der Spielzeit Europa um 20 Uhr zu erleben.

MI

Ist natürlich langfristig reserviert für „Mnemopark“ von Rimini Protokoll. Dafür gehe ich gern mal wieder nach Kreuzberg ins HAU 2 (Hallesches Ufer 32, 20 Uhr) und hoffe, dass Tram und U-Bahn mich diesmal nicht im Stich lassen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar