Kultur : Töne & Texte

Die Jugendfestivals der Berliner Festspiele

Wie in jedem November veranstalten die Berliner Festspiele auch dieses Jahr die Jugendwettbewerbe Junge Musik-Szene und das Treffen Junger Autoren. Den Anfang macht noch bis 15. November das 27. Treffen Junge Musik-Szene. Hier konnten sich Jugendliche unter dem Motto „Texte treffen Töne“ mit selbst geschriebenen Lieder bewerben. Einschränkungen des Genres gab es nicht, doch macht die Mehrzahl der elf Gewinner Rock- oder Popmusik. Die jüngsten Gewinner, die Mitglieder der Band Kabelsalat aus Niedersachsen, sind gerade einmal zwölf bis 15 Jahre alt. Vom 25. bis 29. November feiert das Treffen Junger Autoren sein 25-jähriges Jubiläum. Aus 687 Bewerbungen hat die Jury 20 junge Autoren ausgewählt. Die 13 bis 21 Jahre alten Gewinner lesen am 26. November im Haus der Berliner Festspiele. Während des Treffens bekommen die Jugendlichen Gelegenheit, unter Anleitung erfahrener Schriftsteller an ihren Texten zu arbeiten. Zusätzlich werden Workshops wie „Genreübergreifende Schreibexperimente“ oder „Szenisches Schreiben“ angeboten. Geleitet werden die Workshops von Rabea Edel, Kirsten Fuchs sowie dem Dramatiker Thomas Freyer – allesamt ehemalige Gewinner des Jugendpreises. JW

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben