Kultur : Ton, Steine, Werben

Ein

-

von Frederik Hanssen

Dieser Weg wird kein leichter sein/dieser Weg wird steinig und schwer.“ Bei der WM im Sommer hat Xavier Naidoo den Soundtrack zum Titelkampf der deutschen Nationalmannschaft geliefert. Jetzt will der Sänger mit seinen Bandkollegen von den „Söhnen Mannheims“ noch mehr: nämlich die Parallelwelten von Klassik und Pop zur klingenden Einheit verschmelzen. Viele haben das schon versucht und sind beim Cross-Over unter die Räder gekommen, nicht zuletzt die Berliner Philharmoniker, als sie sich beim Auftritt mit den „Scorpions“ auf der Expo 2000 in Hannover zum Klangteppichhändler degradierten. Jetzt aber will der Südwestrundfunk die ultimative Formel zur Versöhnung der beiden Sphären gefunden haben: Sie heißt „Zwischenräume“ und führt vom Mitte März die Söhne Mannheims bei einer Tournee mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden/Freiburg zusammen.

Als gleichberechtigte Partner sollen sich die Soulband und das Klassikensemble begegnen, mal treten die Formationen solo auf, mit ihren aktuellen Hits respektive Stücken von Mozart, Schostakowitsch und Ligeti, mal stehen sie gemeinsam auf der Bühne. Dirigent Fabrice Bollon und „Söhne“-Musikchef Michael Herberger haben eigenhändig Übergänge für das Wechselspiel komponiert. Die Stadt Mannheim wird 2007 übrigens 400 Jahre alt, genau wie die Oper, als deren Grundstein Monteverdis „Orfeo“ gilt, uraufgeführt am 24. Februar 1607 in Mantua. Zufall? Wink des Schicksals?

Oder stehen einfach derzeit die Sterne günstig für grenzensprengende Experimente? Zur Feier der absoluten Mondfinsternis am 3. März treffen auf Einladung von 3sat und ZDF-Theaterkanal im Berliner Radialsystem am Ostbahnhof unter anderem die Opernsängerin Christine Schäfer und der Singer/Songwriter Adam Green aufeinander. Im roten Restlicht des Erdtrabanten könnte es womöglich zum magischen Moment kommen – als hätt’ der Himmel die Erde leis geküsst. „Nicht mit vielen wirst du dir einig sein“, heißt es bei Xavier Naidoo, „doch das Leben bietet so viel mehr.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben