Tournee : "Deutschstunde" startet in Berlin

Eine Mischung aus Lesung, Deutschstunde und Show: Im Schiller-Theater ist ab Donnerstag der Bühnen-Deutschlehrer Bastian Sick zu sehen, der bei seiner "Deutschstunde" in Köln bereits 15.000 Grammatik-Interessierte angelockt hat.

Berlin - Im Berliner Schiller Theater startet am Donnerstag der Kolumnist Bastian Sick seine Tournee "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod". In einem Bühnenprogramm setzt Sick seine "Zwiebelfisch"-Kolumnen in Szene und will eine "Mischung aus Lesung, Deutschstunde und Show" bieten, wie der Spiegel-Verlag mitteilte.

Dass Grammatik nicht nur lehrreich, sondern auch unterhaltsam sein kann, hat Sick mit seinen Büchern "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod", Folge 1 und 2, gezeigt. Zu einer im vergangenen März in der Kölnarena abgehaltenen "Größten Deutschstunde der Welt" kamen rund 15.000 Grammatik-Interessierte.

Für die Tournee wurden bekannte Veranstaltungsorte ausgewählt, darunter die Alte Oper in Frankfurt und das Schauspielhaus Bochum. Sie endet am 31. März 2007 mit einer Deutschstunde im Schauspielhaus Düsseldorf. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar