Kultur : Träumt weiter!

SUSANNA NIEDER

Actionfilm mit Edel-Botschaft: "Sphere" von Barry LevinsonVON SUSANNA NIEDERAch, Actionfilme: Manchmal immerhin enthalten sie ein Element, das die ganzen Explosionen einigermaßen sehenswert macht, und gegen "Terminator" wollen wir auch nichts gesagt haben.Aber meist ist es höchst öde, sich anzusehen, wie die Welt in Flammen und Zerstörung aufgeht.Richtig doof wird es allerdings, wenn Actionfilme eine Botschaft an den Mann bringen wollen."Sphere" versucht das.Ein Team von Wissenschaftlern findet in einem Raumschiff, das 300 Jahre vor unserer Zeit 20 000 Meilen unter dem Meer gelandet ist, eine geheimnisvolle Kugel, die, wie sich herausstellt, Träume wahr werden läßt.Die schlichte Botschaft lautet: Freunde, wir sind noch nicht so weit.Die Menschheit muß noch reifen, bevor ihre Träume würdig sind, wahr zu werden."Sphere" strotzt nur so von großen Namen.Regie hat Barry Levinson geführt nach einem Buch von Michael Crichton, Hauptdarsteller sind Sharon Stone, Samuel L.Jackson, den man schon aus besseren Filmen kennt, und Dustin Hoffman; ihn hat man freilich gerade in, siehe da, eben jenes Barry Levinsons "Wag the Dog" weitaus überzeugender agieren sehen.Und Queen Latifah, das formidable Kraftpaket aus "Set It Off", ist sich nicht zu schade für eine unbedeutende Nebenrolle in dieser unbedeutenden Produktion.Wahrscheinlich wurden ordentliche Gagen gezahlt. In 14 Berliner Kinos; Kurbel (OV)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben