Kultur : Über die Freitreppe ins Konzerthaus

Nicht nur die Touristen, auch viele Berliner haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder darüber geärgert, dass man das Konzerthaus am Gendarmenmarkt tagsüber nur durch das Sockelgeschoss betreten konnte. Ab 1. März wird es nun endlich möglich sein, täglich zwischen 11 und 18 Uhr über die imposante Freitreppe ins marmorne Vestibül des Schinkelbaus vorzudringen. Von dort können die Besucher den Blick über den Platz schweifen lassen oder durch zwei Glasfenster in den großen Saal schauen. Mit etwas Glück lässt sich sogar eine Probe des Konzerthausorchesters beobachten. Ein Service- Team wird Informationen zum Haus wie zu den aktuellen Veranstaltungen bereithalten. Der Eintritt ist frei. F. H.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben