ÜBER DIESES GESPRÄCH : Wege und Fährnisse

Leo Tolstoi

(1828 - 1910) führte das hier abgedruckte Gespräch vier Jahre vor seinem Tod. Es fand sich im Nachlass des 1909 tödlich verunglückten Journalisten Prow Stetschkin, der es bei der Zeitschrift „Kurier“ nicht mehr unterbringen konnte, nachdem diese ihr Erscheinen eingestellt hatte.

Das von Peter Urban nach der russischen Erstveröffentlichung von 2003 übersetzte Gespräch erscheint hier – stark gekürzt – zu Tolstois 100. Todestag am 20. November erstmals auf Deutsch. Es handelt sich um einen Vorabdruck aus Heft 5/2010 der Zeitschrift Sinn und Form (Einzelheft 9 €, www.sinn-und-form.de), in der es dieser Tage vollständig veröffentlicht wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar