Kultur : Überlebenschancen der Zukunft Die Deutsche Bank als Sponsor

NAME

Die Deutsche Bank wird exklusiver Sponsor der Berliner Philharmoniker. Die Bank werde von der Spielzeit 2002/2003 an für zunächst drei Jahre das Orchester unterstützen, kündigte Vorstandssprecher Josef Ackermann am Mittwoch an. Der Förderbetrag sei um ein „vielfaches höher“ als die bisher gewährte Unterstützung. Der amerikanische Milliardär Alberto Vilar, der bisher als Geldgeber im Gespräch war, könne sein in Aussicht gestelltes Engagement zur Zeit wegen finanzieller Schwierigkeiten nicht erfüllen, sagte Philharmoniker-Intendant Franz Xaver Ohnesorg. Die Hilfe soll unter anderem für ein musikalisches Bildungsprogramm für Kinder und Jugendliche (Education Program) eingesetzt werden, über das freilich nur ein Letter of Intent verabschiedet wurde. Das Orchester müsse sich stärker als bisher bei der Verbreitung von Musik auch außerhalb der Philharmonie engagieren, sagte Chefdirigent Sir Simon Rattle. „Sonst haben wir es nicht verdient, zu überleben“. Für viele Menschen sei die Erfahrung mit Musik keine Selbstverständlichkeit mehr. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar