Kultur : Ullstein-Chef Lothar Menne wird abgelöst

-

Der UllsteinChef Lothar Menne (59) wird Ende Januar von Viktor Niemann (63) abgelöst. Niemann, bisher Leiter der schwedischen Bonnier-Medienholding, leitete Ullstein bereits in den Achtzigerjahren. Menne hat als Verleger von Heyne die Grishams dieser Welt auf Bestseller-Auktionen (in der Branche so genannte „pissing contests“) eingekauft und die Lizenzpreise in schwindelnde Höhen getrieben. Als Rolf Heyne seinen Verlag an die Verlagsgruppe Econ Ullstein List (damals Springer) verkaufte, wurde Menne Ullstein-Chef. Springer verkaufte die Verlustbringer im vergangenen Jahr an Bertelsmann, die nach Einspruch des Kartellamts alle Unternehmen bis auf Heyne an Bonnier (Piper, Carlsen, Thienemann) weiterreichten. Die Ullstein-Gruppe zieht demnächst nach Berlin um. Menne wird in Berlin ein eigenes Verlagsbüro eröffnen.pla

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben