Kultur : Unbekannter Text soll im Juli im veröffentlicht werden

Im Nachlass von Peter Weiss ist eine bisher unbekannte, 200 Seiten umfassende Erzählung in schwedischer Sprache aufgetaucht. Entdeckt hat sie die Literaturwissenschaftlerin Wiebke Ankersen im Archiv der Berliner Akademie der Künste. Die Erzählung, laut Akademie ein "facettenreicher Ausdruck der Selbst- und -Weltsicht des Autors vor seinem Bekanntwerden in Deutschland", soll im Juli im Suhrkamp Verlag veröffentlicht werden. Der Text, den Weiss fünf schwedischen Verlagen zur Veröffentlichung angeboten hatte, schließe eine Lücke in der Peter-Weiss-Forschung, meint die Finderin. Bisher hatte man angenommen, der Schrifsteller und Maler habe 1952, nach seiner Debüt-Erzählung "Der Schatten des Körpers des Kutschers", aufgehört zu schreiben und erst 1960 wieder angefangen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar