Kultur : Unesco-Welterbe:Kölner Dom bleibt auf „Roter Liste“

-

Der Kölner Dom bleibt als gefährdete WeltkulturerbeStätte auf der „Roten Liste“ der Unesco, entschied gestern das im südafrikanischen Durban tagende Welterbe-Komitee. Das Gremium unterließ damit die befürchtete Aberkennung des begehrten Welterbe-Status für das Kölner Wahrzeichen. Es gilt aber – zunächst für ein Jahr – weiter als gefährdet. Der Dom, 1996 als Weltkulturerbe deklariert, kam 2004 auf die Liste, weil die Stadt Köln in der Nähe Hochhäuser bauen wollte. Die teils errichteten, teils noch geplanten Bauten stören nach Auffassung des Komitees die optische Gesamterscheinung des Doms. In der gut einstündigen Debatte hatten die Unesco-Experten zwar die Bauplanung der Stadt heftig kritisiert, zugleich aber die Instandhaltung des Doms als hervorragend gelobt. Köln will nun einen städtebaulichen Wettbewerb für das Areal auf der rechten Rheinseite ausschreiben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben