Unicef : Christiansen stellt Kinderbuch vor

Sabine Christiansen hat in Berlin das neue Unicef-Kinderbuch "Gibt es hitzefrei in Afrika?" vorgestellt. Das Buch mache Kinder neugierig und helfe ihnen, die Welt zu verstehen, sagte die Unicef-Botschafterin.

Berlin - "Es zeigt ihnen auch, dass es sich lohnt, gegen Unrecht zu kämpfen", sagte die Moderatorin. Das Lesebuch beantwortet den Angaben nach in Stichpunkten Fragen wie "Gibt es in Bangladesch Handys?" oder "Wie bekommen die Kinder in Afrika ihre lustigen Frisuren hin?". Zudem erklären Texte die Kinderrechte und die Arbeit von Unicef.

Das von Sabine Christiansen und dem Zeichner Janosch zum 60. Geburtstag von Unicef herausgegebene Lesebuch mit zahlreichen Illustrationen ist im Heyne-Verlag erschienen und ab sofort im Handel erhältlich. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben