Kultur : US-Blockbuster eröffnet Moskauer Filmfestival

Erstmals in seiner Geschichte wird das Moskauer Internationale Filmfestival vom 19. bis 28. Juni mit einem amerikanischen Blockbuster eröffnet. Zur Weltpremiere der Actionkomödie „Hancock“ werden in Moskau die Hauptdarsteller Will Smith und Charlize Theron erwartet, so Festivalorganisator Andrej Plachow. Das sei ein großer Vertrauensbeweis der US-Filmindustrie. Moskau gehört wie Berlin, Cannes oder Venedig zu den A-Festivals der internationalen Produzentenvereinigung. Insgesamt werden bei der 30. Auflage des Filmfests in verschiedenen Kinos 200 Filme zu sehen sein. Die norwegische Schauspielerin und Regisseurin Liv Ullmann hat den Jury-Vorsitz übernommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben