Kultur : Venedig: Davide Croff wird Biennale-Chef

-

Davide Croff wird neuer Präsident der Biennale von Venedig, der wichtigsten italienischen Kulturinstitution. Der 54jährige Venezianer, zuletzt Manager bei der Banca Nazionale di Lavoro und zuvor Fiat-Finanzdirektor, ist Nachfolger von Franco Bernabè, der unlängst seinen Rücktritt angekündigt hatte. Kulturminister Urbani erklärte gegenüber der Tageszeitung „Il Messaggero“, Croffs Ernennung werde heute offiziell bekannt gegeben. Zugleich signalisierte er, auch Filmfestivalchef Moritz de Hadeln müsse nach zwei Jahren am Lido seinen Hut nehmen. „Das neue Projekt der Festivals in Venedig braucht neue humane Ressourcen“, sagte er. Italienische Medien räumen vor allem dem ehemaligen Leiter der Filmfestspiele von Locarno und Rotterdam und gebürtigen Römer Marco Müller Chancen auf de Hadelns Posten ein. Auch immer wieder genannt: der Schauspieler Giancarlo Giannini. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar