Kultur : VERNISSAGE

Valérie Favre: Selbstmord.

Valérie Favres fantastische Bildwelten haben oft etwas Beunruhigendes, Doppeldeutiges. Die Elfinnen und Häsinnen der Berliner Kunstprofessorin aus Paris sind starke weibliche Wesen, zerrieben zwischen Lust, Last und Liebe. In der Serie „Selbstmord“ zeigt Favre verschiedene Selbstmordarten. Auch hier sind es selbstbewusste Damen, die sich nach dem Leben trachten.

19 Uhr, Eintritt frei

NBK, Chausseestr. 128, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar