Kultur : Verschollenes Werk des mexikanischen Künstlers in Moskau?

Ein seit einem halben Jahrhundert verschollenes Wandgemälde des mexikanischen Künstlers Diego Rivera ist offenbar in Moskau aufgetaucht. Trotz Dementis aus Russland versicherten Experten in Mexiko, das Werk "Alptraum des Krieges und Traum vom Frieden" befinde sich im Puschkin-Museum. Rivera hatte das Wandbild für Mexiko-Stadt gemalt. Es zeigt Stalin und Mao Tse-Tung mit Friedenstauben. Aus politischen Gründen wurde das Bild in Mexiko nie gezeigt. Der Künstler, Mitglied der mexikanischen Kommunisten, verkaufte es daraufhin nach China. Im Zuge der Kulturrevolution wurde es für verschollen erklärt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben