Verunglückter Star-DJ : Paul van Dyk kündigt Rückkehr an

Ende Februar war Paul van Dyk bei einem Festival schwer gestürzt. Nun meldete sich der Berliner DJ zurück - und kündigte an, bald wieder auf der Bühne zu stehen.

Der Techno-DJ Paul van Dyk (Archivbild von 2006)
Der Techno-DJ Paul van Dyk (Archivbild von 2006)Foto: picture-alliance/dpa/Thomas Frey

Der Berliner DJ Paul van Dyk hat sich nach seinem schweren Unfall Ende Februar zurückgemeldet. Die vergangenen drei Monate seien "die schwierigste Herausforderung" seines Lebens gewesen, schrieb er bei Facebook. Sein Leben habe sich in einer Weise geändert die er nicht für möglich gehalten habe. Er habe doch einen weiten Weg zur vollständigen Erholung vor sich, doch sei er optimistisch und tue alles für "die zweite Chance".

Der 44 Jahre alte Van Dyk kündigte an, "Mitte Juni wieder das zu tun, was ich am liebsten tue". Er freue sich darauf, dann seine Fans wiederzusehen.

Der internationale Star-DJ war Ende Februar bei einem Festival in Utrecht von der Bühne gestürzt und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. Er dankte nun seinen Ärzten in Utrecht und Berlin für ihre Hilfe.

Der 1971 in Eisenhüttenstadt als Matthias Paul geborene van Dyk bedankte sich zudem bei allen Fans, Freunden und Musikerkollegen für die Anteilnahme. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar