Kultur : Verwaltungsprofi soll in Bayreuth aufräumen

Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner, die künstlerischen Leiterinnen der Bayreuther Festspiele, bekommen auf eigenen Wunsch künftig Unterstützung durch einen kaufmännischen Geschäftsführer. Bislang gab es diese Stelle bei den Wagner-Festspielen nicht. Da es seit der Amtsübernahme der Halbschwestern vor dreieinhalb Jahren wiederholt zu organisatorischen Problemen gekommen ist – monatelang sollen Zahlungen an Krankenkassen ausgeblieben sein, Jahresabschlüsse wurden nicht formgerecht ausgefertigt –, beschloss der Verwaltungsrat jetzt einstimmig die Schaffung der zusätzlichen Stelle. Die künstlerische Leitung liegt aber weiterhin bei den Urenkelinnen des Komponisten. Eine Professionalisierung bei der Führung des Festivals hatten zuletzt sowohl Bundes- wie Landesrechnungshof angemahnt. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben